Auctificus Consulting GmbH - Finanzmanagement
Auctificus Consulting GmbH - nichts ist unmöglich, man muss es nur wollen...
Unsere Unterstützung im Bereich Finanzmanagement
 
Finanzielles und betriebliches Rechnungswesen
  • Rechnungslegung, Bilanz, Erfolgsrechnung und Geldflussrechnung.
  • Entscheidungsfindung mithilfe von Kosteninformationen aus Kostenrechnungssystemen.
 
Kennzahlensysteme zur Rentabilitätssteuerung
  • Schaffung von Transparenz über die Einflussfaktoren auf die Rentabilität des Gesamtkapitals und Eigenkapitals. (Bsp. ROI Kennzahlensystem.)
  • Maximale Ausnutzung des Anlagekapitals unter Ausnutzung der Risikostrategie.
  • Optimierung der Finanzierungsfaktoren.
 
Wertorientierung als Steuerungsparadigma im Finanzmanagement
  • Wertorientierte Steuerungs- und Kennzahlensysteme.
  • Performance Management Systeme Bsp. Balanced Scorecard (BSC).
  • Integrierte Finanzplanung.
  • DCF-Verfahren zur Unternehmensbewertung.
 
Steuerungsinstrumente im Rahmen des Finanzmanagements
Zur optimierten Entscheidungsfindung für:
  • Investitionsentscheidungen
  • Finanzierungsentscheidungen
  • Liquiditätssteuerung, Liquiditätsplanung.
  • Konsens zwischen Rentabilität und Liquidität
  • Working Capital Management
 
Unternehmensbewertung & Investitionsentscheidungen
 
Die Auctificus Consulting GmbH bietet ihnen Beratungsdienstleistungen und 
Interim Management im Finanzmangement, insbesondere im M&A Bereich mit Schwerpunkt / Fokus auf die Energie- und Umweltwirtschaft an.
 
  • Unternehmensbewertungen (DCF- und Ertragswertmethode)
  • Erstellung von Businessplänen, Cash-Flow-Analysen, Finanzierungsrechnungen sowie Erfolgsvorschaurechnungen im Rahmen von Kundenprojekten
  • Vorbereitung von Investitionsentscheidungen im Rahmen von Großprojekten und Due Diligence Verfahren
  • Projektleitung und -koordinierung in komplexen Projekten
  • Unterstützung bei der Verhandlungsführung
 
Wir sind zuversichtlich, dass Sie mit unseren Dienstleistungen zufrieden sein werden.
 
Finanzmanagement*
 
umfasst eine zielgerichtete, situationsgemäße Planung, Steuerung und Kontrolle aller betrieblichen Zahlungsströme.
Finanzmanagement umfasst alle Finanz- und Investitionsentscheidungen (Investition, Investitionsplanung, Investitionsobjektplanung und -kontrolle, Investitionspolitik).

Der Begriff ist auf den Managerial Approach zurückzuführen. Er betrachtet die Finanzierung aus dem Aspekt der Unternehmensleitung im Rahmen ihrer operativen und strategischen Dispositionen in allen Teilbereichen der Unternehmung.

1. Ziele des Finanzmanagements:
 
Vergleichen Sie hier unsere Dienstleistungen im Bereich des Risikocontrollings- / Managements.

2. Der Prozess aktives Finanzmanagement:
 
3. Arten des Finanzmanagements:
  • Strategisches Finanzmanagement: tendenziell langfristige Planung, Steuerung und Kontrolle der Erfolgs- und Risikoposition des Unternehmens, bes. die Kapitalallokation und Kapitalstrukturierung (Kapitalstruktur).
  • Operatives Finanzmanagement: v.a. Liquiditätssicherung (Liquidität), um einen reibungslosen Ablauf der betrieblichen Transformationsprozesse zu gewährleisten (Finanzplan).
 
4. Erfolgs- und Risikopositionen 
  • Die Erfolgs- und Risikoposition bildet dabei die Vorsteuerungsgröße für die Liquiditätssicherung; das strategische Finanzmanagement ist dem operativen Finanzmanagement vorgelagert.
 
5. Wichtigstes Instrument des Finanzmanagements:
  •  Finanzanalyse, um die Finanz- und Investitionsentscheidungen an die relevanten Einflussfaktoren anpassen zu können.
 
 
* (aus Gabler Verlag (Herausgeber), Link zu Gabler Wirtschaftslexikon http://wirtschaftslexikon.gabler.de/)
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint